Querungshilfe Bäderstraße

Antwort auf den Leserbrief von Hanspeter Fichtner zur Querungsproblematik Bäderstr./Kurweg vom 13. Juli 2019

Bei Herrn Fichtner liegt offenbar ein Missverständnis vor.

Bei unserer Initiative zur sicheren Überquerung handelt es sich um den Kurweg, der an einer unübersichtlichen Stelle die Bäderstraße kreuzt. Dort ist auch die Aufnahme von meinem SPD-Ratskollegen Elbers und mir gemacht worden.

Wie im besagten Artikel erwähnt wurde, überqueren dort häufig Fußgänger, Jogger, Walker und Radfahrer die Bäderstraße. Damit ist vom Grundsatz her auch die Frage von Herrn Fichtner: Wer die Bäderstraße an dieser Stelle queren soll, beantwortet.

Die ca.200m bzw. 400m entfernten Ampelanlagen können dieses Problem jedenfalls nicht lösen.

Unsere Initiative quasi als Unfug darzustellen, wird der Problematik nicht gerecht. Ich biete Herrn Fichtner an, dass wir uns im erwähnten Bereich einmal treffen, um ihm die Problematik zu erläutern.

 

Jochen Simke