Das Archiv aller Artikel dieser Seite

September 2017

"Bildung darf nichts kosten"

Was sich konkret hinter diesem Slogan verbirgt möchte der SPD Bundestagsabgeordnete Stefan Schwartze mit Schülerinnen und Schülern des Erich Gutenberg Berufskollegs und der Berufsschule erörtern.
Am Montag, 18.09. zwischen 13:oo Uhr und 14:30 Uhr bietet der SPD Ortsverein Dünne-SPraDow diese Veranstaltung auf der Wirtsheide an.
Die jungen Menschen die hier zur Schule gehen, werden die ersten sein die von einer besseren Förderung, besonders im Sinne der Qualifizierung des Handwerks und der Facharbeiter zum Ende der beruflichen Ausbildung, partizipieren könnten.

Kanzlerkandidat Martin Schulz kommt nach Bünde

Martin Schulz kommt nach Bünde. Der SPD-Kanzlerkandidat wird am kommenden Mittwoch, 20. September, im Stadtzentrum erwartet, um den heimischen Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze im Wahlkampf-Endspurt zu unterstützen.

Schulz ist wie Schwartze dafür bekannt, dass ihm persönliche Kontakte ausgesprochen wichtig sind und er aufmerksam zu- und hinhören kann.

Ergebnisse des Dialogforums „Quartiersentwicklung in Hunnebrock“ an Stadtverwaltung übergeben. Technischer Beigeordneter verspricht Berücksichtigung.

Bünde. Der SPD-Ortsverein Bünde-Süd veranstaltete am Montag, den
21. August, ein für Interessierte und Vereine offenes Treffen, um die
Ergebnisse des Dialogforums „Quartiersentwicklung in Hunnebrock“
zu analysieren und den weiteren Weg zu einem nachhaltigen Konzept
zu besprechen. Angemeldet hatte sich auch der technische
Beigeordnete der Stadt Bünde, Dr. Siepenkothen.
Zur Freude der Teilnehmer stellte er erste Überlegungen der
Stadtverwaltung vor, wie das Areal rund um die sogenannte
Engländersiedlung perspektivisch sinnvoll genutzt werden könnte.
Siepenkothen unterstrich die Bereitschaft der Stadt, die Immobilien zu
übernehmen, um einen gezielten Aufkauf durch große kommerzielle
Immobiliengesellschaften zu verhindern, bei denen nicht das Wohl der Mieter, sondern der Profit imVordergrund steht.Mithilfe eines Trägers